ANUBIS-Frequenz auf Mangan-Erz-Stein

 73,00

Enthält 16% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand
Artikelnummer: 3080.1 Kategorie: Schlagwort:

Mit Loch zum umhängen oder für die Hosentasche

Beschreibung

ANUBIS-Frequenz

Die Mangan-Erz-Steine «Manganese» aus Carloforte sind einzigartige Unikate und wurden von Attilio Ferrara mit der ANUBIS-Frequenz informiert. Anubis ist als altägyptischer Gott der Totenriten bekannt. Seine wichtigste Aufgabe bestand in der Überwachung des Herzen–Abwägens mit der Feder der Maat. Er geleitete die Verstorbenen während ihrer Reise an die Grenze zwischen dem Reich der Lebenden und der Toten. Nach Attilio Ferraras Wissen ermöglicht uns die ANUBIS Frequenz eine sehr starke Erdung und eine tiefe, bewusste Verbindung zur Mutter Erde. Er ermöglicht uns Ängste loszulassen und freier und bewusster zu leben. Auf der körperlichen Ebene macht uns die ANUBIS-Frequenz von innen schön, da sie es vermag die inneren Organe zu unterstützen und zu stabilisieren.

attilioferrara_anubis

Informieren

Attilio Ferraras Grenzenlosigkeit ermöglicht es ihm, die Anubis-Frequenz bewusst zu holen, das heisst durch seinen Körper fliessen zu lassen, um sie anschliessend auf den «Manganese» zu übertragen. Somit wird die Anubis-Frequenz über den Stein für den Menschen zugänglich.

Begeisterte Anwender der ANUBIS-Frequenz berichten über folgende Beobachtungen:

  • Bewusstsein gegenüber dem Tod
  • Ängste haben sich aufgelöst
  • starke Verbindung zur Mutter Erde, Erdung
  • Verbindung mit dem Tod und der Ewigkeit
  • mentale und innere Stärke
  • Stabilisierung der Eisenreserven

Weitere Hinweise

Die Manganese-Steine sind Unikate und jeder Stein ist für sich einzigartig. Die ungeschliffene Seite symbolisiert die Erde, die geschliffene Seite das Universum. Es gibt die ANUBIS-Frequenz-Steine mit Loch zum Umhängen (sollte beim Brustbein, oder darunter getragen werden). Oder als Handschmeichler auch für die Hosentasche.

Datenblatt mit Produktinformationen

Zusätzliche Information

Form

Mit Loch zum umhängen, Handschmeichler für die Hosentasche

Description (EN)

ANUBIS-Frequency on Manganese Stones

The Manganese ore stones, “Manganese” from Carloforte (Sardinia/Italy), are unique and were infused by Attilio Ferrara with the ANUBIS Frequency. Anubis is known as the ancient Egyptian God of the rites of death. His most important task was to monitor the weighing of the hearts with the feather of the Goddess Maat. He guided the deceased on their journey to the border between the realm of the living and the dead. According to Attilio Ferrara’s knowledge, the Anubis Frequency enables us to have a very strong grounding and a deep, conscious connection to Mother Earth. This Frequency makes it possible for us to let go of our fears, and to live freely and consciously. On the physical level, the Anubis Frequency makes us beautiful from within, as it is able to support and stabilize the internal organs.

attilioferrara_anubis

Infusion

Attilio Ferrara’s boundlessness enables him to consciously receive the Anubis Frequency, that is, to let it flow through his body in order to transfer it afterwards into the “Manganese”. Thus, the Anubis Frequency is accessible to everyone with the stone.

Enthusiastic Users of the ANUBIS-Frequency Stones report the following observations:

  • Awareness of death
  • Fears resolve
  • Strong connection to Mother Earth
  • A feeling of mental and inner strength
  • Stabilization of the iron reserves
  • Connection with death and eternity

Further information

The Manganese Stones are unique, and every single stone also is an individual.. The unpolished side symbolizes the earth, the polished side the universe. The Anubis-Frequency-Stones have a hole for hanging around the neck (the stone should be placed on the sternum or below), or for carrying as a palm stone in the pocket of your pants